Ausbildung für Mädchen

Kosmetikausbildung für Jugendliche

WO: Indien
WAS: Ausbildung 
Projekt: 3245
Als extrem arme Jugendliche ums Überleben kämpfen - für Mädchen ist das ein Spießrutenlauf. Ausbeutung, Missbrauch, Zwangsprostitution, Zwangsheirat, Abrutschen in Kriminalität und Drogenmissbrauch sind tägliche Gefahren. Weibliche Jugendliche ohne Ausbildung haben es in der
Großstadt Visakhapatnam schwer.
 
Aber eine Chance für die Zukunft kann so aussehen: 200 Jugendliche bekommen die Möglichkeit eine Ausbildung zur Kosmetikerin zu machen. Sie erhalten beim Abschluss die Utensilien, um den Beruf selbständig ausüben zu können. Perspektivenlose Jugendliche können mit einer Berufsausbildung
den Weg in ein lebenswertes Leben finden.
Wo
Indien | Großstadt Visakhapatnam
Wann
Projektstart: November 2020
Wieviel
Super-Mikro:  4615 Euro
für die einjährige Ausbildung zur Kosmetikerin für 200 Jugendliche

Ohne Perspektiven

Diese Mädchen stammen aus extrem armen Familien. Sie kommen aus den Slums der Großstadt, aus den Vierteln, in denen die Angehörigen der untersten Kasten und ethnischen Minderheiten wohnen, die der Hunger, die Ausbeutung, die Ausweglosigkeit auf dem Land in die Stadt getrieben hat. Viele der Mädchen sind Waisen oder Halbwaisen. Sie haben die Schule abgebrochen aufgrund von Diskriminierung und Armut ihrer Familien. Die Gefahr von Ausbeutung, Missbrauch, Zwangsprostitution und Zwangsheirat ist bei ihnen extrem hoch”,

berichtet Fr. Salibindla Balshowry von unserem Projektpartner Navajeevan Bala Bhavan. Er leitet die Hilfsmaßnahmen für Straßenkinder und Jugendliche in der Großstadt Visakhapatnam im Bundesstaat Andhra Pradesh.

Der Beginn eines neuen Lebens

Zum Glück gibt es aber auch Menschen und Organisationen, denen das Schicksal von armen Kindern und Jugendlichen nicht gleichgültig ist. Unser Partner Navajeevan (‘Neues Leben’) ist eine vom Orden Don Bosco getragene Hilfsorganisation, die Kindern und Jugendlichen einen Rettungsanker und Perspektiven bietet.
Straßenkinder finden in einem Zentrum Platz. Zuerst wird eine Rückführung in die Familie geprüft. Ist das nicht möglich, wird nach einem Heim, einem Schulplatz, einer Lehrstelle gesucht. In Kinderhäusern werden Kinder, in weiteren Häusern Jugendliche betreut und versorgt. Ein weiterer Schwerpunkt ist die Unterstützung für extrem arme Jugendliche, welche die Schule abgebrochen haben. Diese wohnen zum Teil noch bei ihren Eltern, sind Waisen oder Halbwaisen. Es sind Jugendliche ohne jegliche Zukunftsperspektive.
Schulbesuch und Ausbildung stehen im Mittelpunkt, die Kinder und Jugendlichen werden darüber hinaus medizinisch versorgt und umfassend betreut. Und es gibt Lehrausbildungen, in denen jährlich etwa 800 Jugendliche einen Beruf erlernen: Schneiderei, Elektrik, Kosmetik, Taschenerzeugung ...

200 Kosmetikerinnen

In diesem Projekt geht es um die Ausbildung von 200 weiblichen Jugendlichen zu Kosmetikerinnen.
Die Mädchen lernen die Grundbegriffe des Friseurberufs, Gesichtsbehandlung, Maniküre, Pediküre und Henna-Bemalungen von Gesicht und Händen. Die Ausbildung ist intensiv und umfasst Theorie und Praxis.
Mit diesen Kenntnissen können sie eine Anstellung finden oder selbständig arbeiten. Da in Indien Hochzeiten groß gefeiert werden, ist der Markt für diese Dienstleistungen vorhanden und die Mädchen haben ein sicheres Auskommen.
Während der einjährigen Ausbildungszeit lernen sie zudem Lesen, Schreiben und Rechnen, besprechen Themenbereicht wie Hygiene, Drogen, Sexualität und werden medizinisch versorgt.
Nach Abschluss der Lehre erhalten sie die Utensilien, um sich selbständig machen und von zuhause aus arbeiten zu können und werden bei der Arbeitsplatzsuche von den Ausbilderinnen tatkräftig unterstützt.

Unser Beitrag

Der Entwicklungshilfeklub möchte diesen 200 Jugendlichen die einjährigeAusbildung ermöglichen. Mit 4.615,- Euro können die komplette Berufsausbildung, die Betreuung für ein Jahr und die Utensilien für den Berufsstart finanziert werden.

Partner

Navajeevan Bala Bhavan (Projektträger)
Fr. S. Balashowry (Projektleiter)

Projekt 3245 - Beschreibung (pdf)

Projektspende
Wo: - Was: - Projekt:

Förderbeitrag zur Unterstützung des Entwicklungshilfeklubs

Alle Projektspenden fließen zu 100% in die Projekte. Um dies tun zu können, bitten wir um Ihren Förderbeitrag, der die Existenz und Arbeit des Entwicklungshilfeklubs sichert. Die Höhe dieses Beitrags können Sie selbst bestimmen. Er ist steuerlich absetzbar.

Alternativ können Sie dieses Projekt auch mit unseren Weihnachtsbillets unterstützen.

Weihnachtsbillet

Mit diesem Billet um 10,- Euro erhält eine Familie ein Hygienepaket für einen Monat, das an die lokalen Bedürfnisse angepasst ist.

Weihnachtsbillet

Mit diesem Billet um 20,- Euro erhalten 2 Familien ein Hygienepaket für einen Monat, das an die lokalen Bedürfnisse angepasst ist.

Weihnachtsbillet

Mit diesem Billet um 30,- Euro erhalten 3 Familien ein Hygienepaket für einen Monat, das an die lokalen Bedürfnisse angepasst ist.

Weihnachtsbillet

Mit diesem Billet um 50,- Euro erhalten 5 Familien ein Hygienepaket für einen Monat, das an die lokalen Bedürfnisse angepasst ist.

Weihnachtsbillet

Mit diesem Billet um 100,- Euro erhalten 10 Familien ein Hygienepaket für einen Monat, das an die lokalen Bedürfnisse angepasst ist.

Weihnachtsbillet

Mit diesem Billet erhalten... Familien ein Hygienepaket für einen Monat, das an die lokalen Bedürfnisse angepasst ist. (Hier können Sie den Betrag frei wählen.)

Wir möchten darauf hinweisen, dass bei allen Zahlungssystemen außer EPS bei uns Spesen anfallen. Wenn Sie uns helfen wollen Kosten zu sparen und es für Sie möglich ist, bitten wir um Ihre online-Spendenzahlung per EPS

Geschenkinfo

Sie erhalten in den nächsten Tagen eine E-Mail mit einer Geschenks-Urkunde als PDF-Datei.

Spendenabsetzbarkeit

Wenn Sie Ihre Spende von der Steuer absetzen möchten, geben Sie bitte Ihre Adresse an, damit wir Ihre Spende eindeutig zuordnen können.

Ab 2017 sind wir vom Gesetzgeber her verpflichtet, den Gesamtbetrag Ihrer Spenden, Ihren Vor- und Nachnamen sowie Ihr Geburtsdatum dem Finanzamt zu übermitteln. Bitte tragen Sie Ihre Daten in die entsprechenden Felder ein:

Top
Mein Spendenkorb

Wenn Sie mehrere Projekte unterstützen möchten, können Sie diese hier sammeln.
Zur Projektsuche.