Ein schützendes Zuhause

Baumaßnahmen für ein Waisenheim

WO: Indien
WAS: Gesundheit Wohnen 
Projekt: 3332
26 Mädchen aus von HIV/Aids betroffenen Familien leben im Waisenhaus Dayspring Home im kleinen Dorf Chittor im Bundesstaat Tamil Nadu.
Hier werden sie gut versorgt, liebevoll betreut und fühlen sich rundum wohl. Nun haben die Behörden einige bauliche Maßnahmen vorgegeben, um die Sicherheit der Kinder weiter zu erhöhen.
Der Weg zu den außen liegenden Toiletten soll gesichert werden, sodass Schlangen keine Gefahr mehr sind. Eine Außentreppe soll verhindern, dass Außenstehende und Besucher durch die Kinderräume gehen. Das mit Asbest beschichtete Wellblechdach des Küchenbereiches soll ausgetauscht, die Wände renoviert und die Elektrik erneuert werden.
Wo
Indien | Dorf Chittor, Distrikt Virudhunagar, Staat Tamil Nadu
Wann
Projektstart: Mai 2022
Wieviel
Super-Mikro:  6250 Euro
für Baumaßnahmen zur Errichtung und Renovierung von Toilettenbereich, Außentreppe und Küchenschuppen.

Sicherheit der Kinder in Gefahr

„Obwohl es eine Mauer um das Grundstück des Waisenhauses gibt, schaffen es immer wieder giftige Schlangen wie Kobras auf das Gelände. Vor ein paar Wochen haben die Kinder nachts wieder einmal eine Schlange in den Toiletten gefunden. Unsere Toiletten stehen hinter dem Hauptgebäude, etwa fünf Meter entfernt. Natürlich haben sich die Kinder sehr gefürchtet. Wir konnten die Schlange verjagen, aber wir sind natürlich sehr besorgt um ihre Sicherheit”,

schreibt Mercy Annapoorani, die Leiterin der Waisenhauses, in ihrer dringlichen Bitte um Unterstützung an den Entwicklungshilfeklub.

Drei Probleme ...

Beim kürzlich erfolgten Besuch des Kinderschutzbeauftragten der Regierung, der das Waisenheim immer wieder besucht und berät, wurde dieses Problem und noch zwei weitere besprochen.
Das zweite Problem ergibt sich daraus, dass unser Projektpartner Blossom Trust im oberen Stockwerk des Waisenhauses auch Seminare zu biologischer Landwirtschaft für die Bauernfamilien der Umgebung abhält. Dabei kommen außenstehende Personen ins Waisenhaus und gehen durch den Aufenthaltsbereich der Kinder. Hier ist es noch zu keinen Schwierigkeiten gekommen, aber eine Gefährdung der Kinder kann nicht ausgeschlossen werden.
Das dritte Problem ist der ans Hauptgebäude angrenzende Küchenschuppen. Dessen Wellblechdach ist mit Asbest beschichtet, zwischen Mauern und Wellblechdach sind Lücken, durch die Mäuse und Ratten kommen können, die Elektrik ist veraltet und es gibt kein natürliches Licht.
Im gemeinsamen Gespräch kam man überein, dass diese Missstände innerhalb von sechs Monaten behoben werden sollen.

... und drei Lösungen

Folgende Baumaßnahmen sind nun vorgesehen:
– Bau eines Zugangsbereichs mit gemauerten Wänden und Wellblechdach vom Hinterausgang des Waisenhauses bis zu den Toiletten. Licht kommt durch einfache Dachflächenfenster, alle Toilettenfenster werden mit Moskitonetzen gesichert.
– Errichtung einer von der Straße zugänglichen betonierten Treppe mit Eingangsgitter, die direkt in den Seminarraum im ersten Stock führt. Der Kinderbereich ist davon abgetrennt und kann dann nicht mehr von Außenstehenden betreten werden.
– Renovierung des Küchenschuppens durch ein neues Wellblechdach, Verschließen aller Lücken zwischen Dach und Mauern, Weißeln der Mauern,
Einbau von zwei Fenstern für natürliches Licht und die komplette Erneuerung der Elektrik.

Unser Beitrag

Wir haben Mercy Annapoorani, der Leiterin des Waisenhauses Dayspring Home, zugesagt, die dringend benötigten Mittel so schnell wie möglich aufzubringen. Die Gesamtkosten für die umfangreichen baulichen Maßnahmen für Toiletten, Außentreppe und Küchenschuppen belaufen sich insgesamt auf 6.250 Euro. Mit diesem dringlichen Projekt kann die Sicherheit für die 26 Mädchen des Waisenhauses sichergestellt werden.

Partner

Blossom Trust (Projektträger)
Mercy Annapoorani (Projektleiterin)

Download Projektbeschreibung 3332 zum Ausdrucken (pdf)

Projektspende
Wo: - Was: - Projekt:

Förderbeitrag zur Unterstützung des Entwicklungshilfeklubs

Alle Projektspenden leiten wir zu 100% in das jeweilige Projekt weiter. Um dies tun zu können, bitten wir um Ihren Förderbeitrag, der die Arbeit des Entwicklungshilfeklubs ermöglicht. Ihr Förderbeitrag ist steuerlich absetzbar.

Alternativ können Sie dieses Projekt auch mit unseren Weihnachtsbillets unterstützen.

Weihnachtsbillet

Mit diesem Billet um 10,- Euro erhält ein Kind am Anfang des Schuljahres Lernmaterial und eine Schuluniform.

Weihnachtsbillet

Mit diesem Billet um 20,- Euro erhalten 2 Kinder am Anfang des Schuljahres Lernmaterial und eine Schuluniform.

Weihnachtsbillet

Mit diesem Billet um 30,- Euro erhalten 3 Kinder am Anfang des Schuljahres Lernmaterial und eine Schuluniform.

Weihnachtsbillet

Mit diesem Billet um 50,- Euro erhalten 5 Kinder am Anfang des Schuljahres Lernmaterial und eine Schuluniform.

Weihnachtsbillet

Mit diesem Billet um 100,- Euro erhalten 10 Kinder am Anfang des Schuljahres Lernmaterial und eine Schuluniform.

Weihnachtsbillet

Mit diesem Billet erhalten Kinder am Anfang des Schuljahres Lernmaterial und eine Schuluniform. Betrag frei wählbar.

Wir möchten darauf hinweisen, dass bei allen Zahlungssystemen außer EPS bei uns Spesen anfallen. Wenn Sie uns helfen wollen Kosten zu sparen und es für Sie möglich ist, bitten wir um Ihre online-Spendenzahlung per EPS

Geschenkinfo

Sie erhalten in den nächsten Tagen eine E-Mail mit einer Geschenks-Urkunde als PDF-Datei.

Spendenabsetzbarkeit

Wenn Sie Ihre Spende von der Steuer absetzen möchten, geben Sie bitte Ihre Adresse an, damit wir Ihre Spende eindeutig zuordnen können.

Ab 2017 sind wir vom Gesetzgeber her verpflichtet, den Gesamtbetrag Ihrer Spenden, Ihren Vor- und Nachnamen sowie Ihr Geburtsdatum dem Finanzamt zu übermitteln. Bitte tragen Sie Ihre Daten in die entsprechenden Felder ein:

Top
Mein Spendenkorb

Wenn Sie mehrere Projekte unterstützen möchten, können Sie diese hier sammeln.
Zur Projektsuche.