Eine Quelle der Freude

Ein Trinkwasserbrunnen für Séguénéni

WO: Mali
WAS: Bildung Gesundheit Wasser 
Projekt: 3333

Wir haben es leicht: benötigen wir Wasser, so drehen wir einfach den Hahn auf. Ganz anders im Südosten Malis, wo die meisten Menschen keinen Wasseranschluss im Dorf haben. Viele BewohnerInnen der ländlichen Gemeinden müssen kilometerweit zu Fuß gehen, um den nächsten Brunnen zu erreichen…und beim Rückweg peinlich darauf achten, nichts von der kostbaren Last zu verschütten.

Im Dorf Séguénéni möchte unser Projektpartner CESAM nun Abhilfe schaffen. Sie möchten einen neue Trinkwasserbrunnen bauen, bei dem das Wasser aus einer Tiefe von etwa 90 Metern hochgepumpt werden soll. Dies wird reines Trinkwasser sein: Kinder und Erwachsene werden es dann unbedenklich trinken können, ohne Krankheiten befürchten zu müssen.

Wo
Mali | Gemeinde Sanzana Dorf Séguénéni
Wann
Projektstart: Juni 2022
Wieviel
Super-Mikro:  7.700 Euro

für die Baukosten eines Trinkwasserbrunnens: Bohrung, Installation der Pumpe, chemische Analyse des Wassers

Tägliche Mühen

„Für die DorfbewohnerInnen von Séguénéni ist die Wasserbeschaffung ein ständiger Kampf. Da ihre Behausungen weit verstreut sind, müssen sie viele Kilometer zum Wasserholen zurücklegen. Und das mehrmals am Tag. Das ist vor allem die Aufgabe der Frauen und jungen Mädchen, oft auch der Kinder. Eine sehr mühsame Arbeit, da das Wasser auf dem Kopf transportiert wird, und nicht verschüttet werden darf”,

skizziert Carla Kohlmayer von unserem Projektpartner CESAM die Situation in der ländlichen Gemeinde Sanzana im Süden Malis.

Wasser, das krank macht

Trockenheit und Wassermangel sind in der Gemeinde Sanzana ein allgegenwärtiges Problem. Obwohl die Region einmal fruchtbar war, ist seit Jahrzehnten eine voranschreitende Austrocknung der Landschaft zu spüren. Besonders in der etwa neun Monate andauernden Trockenzeit sind die Böden staubtrocken und der Grundwasserspiegel sinkt stark ab.
So kommt es, dass momentan nur ein einziger Brunnen in Séguénéni funktionstüchtig ist, der allerdings nicht genügend Wasser für alle DorfbewohnerInnen bereitstellen kann. Alle flacheren Brunnen trockneten über die Jahre aus, und der einzige weitere Tiefbrunnen ist so beschädigt, dass das Wasser verschmutzt und daher eigentlich nicht trinkbar ist.
Der beschädigte Brunnen, der nicht mehr repariert werden kann, befindet sich allerdings in der Nähe der Volksschule. Das bedeutet, dass die SchülerInnen täglich verschmutztes Wasser trinken, mit vielen negativen Folgen: Lebensgefährliche Krankheiten wie Ruhr oder Cholera sind leider keine Seltenheit. Kein Wunder also, dass Mali eine der weltweit höchsten Kindersterblichkeitsraten hat. Doch ohne Zugang zu sauberem Wasser zum Trinken und für die tägliche Hygiene lässt sich daran nichts ändern.

Ein neuer Brunnen

Deswegen plant CESAM den Bau eines neuen Tiefbrunnens in Séguénéni, damit die Dorfgemeinschaft nun endlich eine gesicherte Trinkwasserquelle bekommt. Seit mehr als 10 Jahren führt CESAM mit dem Entwicklungshilfeklub erfolgreich Brunnenbauprojekte durch. Diese wurden bisher immer im Kontext der bewährten Gemeinschaftsgärten gegraben und dienen vor allem der Bewässerung der Beete zum Anbau von Gemüse und Feldfrüchten.
Der Brunnen, der nun in Séguénéni geplant ist, soll aber Trinkwasser fördern und muss daher deutlich tiefer gebohrt sein, um an das klare Grundwasser zu gelangen. Der Brunnen soll Wasser aus ca. 90 Meter Tiefe fördern und damit genügend Trinkwasser für die umliegende Dorfgemeinschaft bieten.
Als Standort wurde ein Platz neben der dortigen Volksschule ausgewählt, die zentral liegt und für alle zugänglich ist. Damit haben die 168 SchülerInnen stets sauberes Trinkwasser und auch für die restliche Dorfgemeinschaft – insgesamt 1.860 Personen – soll noch genügend Wasser übrig bleiben.

Unser Beitrag

Der Entwicklungshilfeklub wurde gebeten, die Baukosten für den Trinkwasserbrunnen in Höhe von 7.700 Euro – darunter die Bohrung des Brunnenschachtes, die Installation der Pumpvorrichtung und eine abschließende chemische Analyse des Wassers – zu übernehmen und so die Wasserversorgung der Familien in Séguénéni zu sichern.

Partner

CESAM (Projektträger)
Carla Kohlmayer (Projektleiterin)

Download Projektbeschreibung 3333 zum Ausdrucken (pdf)

Projektspende
Wo: - Was: - Projekt:

Förderbeitrag zur Unterstützung des Entwicklungshilfeklubs

Alle Projektspenden leiten wir zu 100% in das jeweilige Projekt weiter. Um dies tun zu können, bitten wir um Ihren Förderbeitrag, der die Arbeit des Entwicklungshilfeklubs ermöglicht. Ihr Förderbeitrag ist steuerlich absetzbar.

Alternativ können Sie dieses Projekt auch mit unseren Weihnachtsbillets unterstützen.

Weihnachtsbillet

Mit diesem Billet um 10,- Euro erhält ein Kind am Anfang des Schuljahres Lernmaterial und eine Schuluniform.

Weihnachtsbillet

Mit diesem Billet um 20,- Euro erhalten 2 Kinder am Anfang des Schuljahres Lernmaterial und eine Schuluniform.

Weihnachtsbillet

Mit diesem Billet um 30,- Euro erhalten 3 Kinder am Anfang des Schuljahres Lernmaterial und eine Schuluniform.

Weihnachtsbillet

Mit diesem Billet um 50,- Euro erhalten 5 Kinder am Anfang des Schuljahres Lernmaterial und eine Schuluniform.

Weihnachtsbillet

Mit diesem Billet um 100,- Euro erhalten 10 Kinder am Anfang des Schuljahres Lernmaterial und eine Schuluniform.

Weihnachtsbillet

Mit diesem Billet erhalten Kinder am Anfang des Schuljahres Lernmaterial und eine Schuluniform. Betrag frei wählbar.

Wir möchten darauf hinweisen, dass bei allen Zahlungssystemen außer EPS bei uns Spesen anfallen. Wenn Sie uns helfen wollen Kosten zu sparen und es für Sie möglich ist, bitten wir um Ihre online-Spendenzahlung per EPS

Geschenkinfo

Sie erhalten in den nächsten Tagen eine E-Mail mit einer Geschenks-Urkunde als PDF-Datei.

Spendenabsetzbarkeit

Wenn Sie Ihre Spende von der Steuer absetzen möchten, geben Sie bitte Ihre Adresse an, damit wir Ihre Spende eindeutig zuordnen können.

Ab 2017 sind wir vom Gesetzgeber her verpflichtet, den Gesamtbetrag Ihrer Spenden, Ihren Vor- und Nachnamen sowie Ihr Geburtsdatum dem Finanzamt zu übermitteln. Bitte tragen Sie Ihre Daten in die entsprechenden Felder ein:

Top
Mein Spendenkorb

Wenn Sie mehrere Projekte unterstützen möchten, können Sie diese hier sammeln.
Zur Projektsuche.