Lernen in den Anden

Schulmaterial für abgelegene Dorfschulen

WO: Peru
WAS: Bildung 
Projekt: 3141

Schulbildung in den Anden ist ein Luxusgut. Weil die Wege in die abgelegenen Dörfer zu weit sind, sich kein Lehrpersonal finden lässt oder die Kinder nicht über die notwendigen Schulmaterialien verfügen können viele junge und ältere Menschen kaum ihren Namen schreiben. Sie malen ihre Unterschrift oder geben einfach nur ihren Fingerabdruck.
Damit sie als Erwachsene eines Tages fehlerfrei lesen, schreiben und rechnen können, soll jedes Kind mit ausreichend Schulmaterial für ein Jahr unterstützt werden. So können sie angemessen lernen und haben später eine Chance, sich gegen Benachteiligung und Diskriminierung zu wehren und ihre Dörfer nach außen besser zu vertreten.
 

Wo
Peru | Andendörfer Chupani und Chaullaccocha
Wann
Projektstart: September 2018
Wieviel
Super-Mikro:  2009 Euro

für 135 Schulpakete mit Heften, Kullis, Buntstiften etc. und Kopien von Arbeitsbüchern
 

Hoch oben in den Anden
„Das Bildungsniveau in den beiden Andendörfern Chupani und Chaullaccocha ist sehr niedrig, Analphabetismus weit verbreitet. Viele Erwachsene können weder lesen noch schreiben. Um den Kindern mehr Chancen für die Zukunft zu eröffnen, ist eine Verbesserung der Schulbildung dringend notwendig”, erklärt Karin Schmidt, Initiatorin der Organisation Todas las Sangres, die sich für bessere Lebensbedingungen in den beiden Dörfern einsetzt. Diese liegen auf einer Höhe von 4.200 Metern und sind nur schwer zu erreichen. Die insgesamt 90 Familien wohnen in kleinen Häuschen aus Steinen oder luftgetrockneten Lehmziegeln. Hauptsächlich leben sie von den kargen Erträgen ihrer Kartoffelfelder und der Kleintierzucht. Viele Kinder leiden unter Mangelernährung, was die Entfaltung und Entwicklung ihrer körperlichen und geistigen Fähigkeiten behindert.

Nicht für alle und nicht für lange
Die Muttersprache der Menschen hier ist Quechua. Außerhalb der Dörfer sind sie jedoch auf Spanischkenntnisse angewiesen, die aber nur wenige besitzen. Dadurch fühlen sie sich unsicher und werden von der spanischsprechenden Bevölkerung benachteiligt und diskriminiert. In beiden Dörfern gibt es je eine Vorschule für Drei- bis Fünfjährige und eine Grundschule für Sechs- bis Elfjährige. Beide verfügen auch über eine Schulküche. „Seit der Einführung der Schulmahlzeiten hat sich die Anzahl der Schulkinder in Chaullaccocha auf 57 und in Chupani auf 78 verdoppelt. Denn für viele ist das Mittagessen die einzige wirkliche Mahlzeit am Tag und dafür nehmen sie einen Fußmarsch von bis zu zwei Stunden in eine Richtung in Kauf.“ Aufgrund der prekären Lebenssituation der Menschen entfallen zwar als Zugeständnis des Staates die sonst obligatorischen Einschreibgebühren und Schuluniformen. Doch müssen die Eltern mit den ihnen zur Verfügung stehenden Mitteln zur Schulausspeisung beitragen wie zum Beispiel mit Kartoffeln und Mais. Die notwendigen Schulmaterialien für die Kinder können sich die Familien nicht leisten. Unregelmäßig werden Schulbücher und Stifte von Privatpersonen oder Hilfsorganisationen gespendet, aber es reicht nie für alle und nicht für lange.

Mädchen und Buben frühzeitig fördern
„Mädchen besuchen oft nur die Grundschule. Später können sie dann nur mit Mühe unterschreiben. Es ist immer wieder berührend zu beobachten, wie sie sich bemühen, ihre Unterschrift zu malen oder gleich den Fingerabdruck wählen. Deshalb ist es wichtig, Mädchen und Buben schon frühzeitig zu fördern, damit sie später selbst etwas verändern können“, ist Karin Schmidt überzeugt. Die kleine Organisation Todas las Sangres setzt sich dafür ein, dass sich die Kinder eines Tages selbst gegen Benachteiligung und Diskriminierung zur Wehr setzen und bessere Lebensbedingungen haben. Dazu ist es notwendig, in Quechua wie auch in Spanisch gut lesen und schreiben zu können. Damit die Kinder entsprechend üben können, soll Schulmaterial bereitgestellt werden.

Unser Beitrag
Seit drei Jahren trägt der Entwicklungshilfeklub bereits dazu bei, dass die 135 Schulkinder in den beiden Dörfern trotz deren Abgeschiedenheit die Möglichkeit haben, angemessen lernen zu können. Mit 2.009,- Euro können die notwendigen Schulmaterialien wie Hefte, Stifte, Wasserfarben, Radiergummis etc. und zusätzliche Kopien von Arbeitsbüchern für 2019 finanziert werden.

Partner:
Todas las Sangres (Projektträger)
Karin Schmidt (Projektleiterin)
Alipio Pinto (Projektleiter vor Ort)

Projekt 3141 - Beschreibung (pdf)

Projektspende
Wo: - Was: - Projekt:

Förderbeitrag zur Unterstützung des Entwicklungshilfeklubs

Alle Projektspenden fließen zu 100% in die Projekte. Um dies tun zu können, bitten wir um Ihren Förderbeitrag, der die Existenz und Arbeit des Entwicklungshilfeklubs sichert. Die Höhe dieses Beitrags können Sie selbst bestimmen. Er ist steuerlich absetzbar.

Alternativ können Sie dieses Projekt auch mit unseren Weihnachtsbillets unterstützen.

Weihnachtsbillet

Mit diesem Billet um 10,- Euro kann einem Schulkind in Sierra Leone eine Solarlampe zur Verfügung gestellt werden.

Weihnachtsbillet

Mit diesem Billet um 20,- Euro kann zwei Schulkindern in Sierra Leone eine Solarlampe zur Verfügung gestellt werden.

Weihnachtsbillet

Mit diesem Billet um 30,- Euro kann drei Schulkindern in Sierra Leone eine Solarlampe zur Verfügung gestellt werden.

Weihnachtsbillet

Mit diesem Billet kann ... Schulkindern in Sierra Leone eine Solarlampe zur Verfügung gestellt werden. (Hier können Sie den Betrag frei wählen.)

Wir möchten darauf hinweisen, dass bei allen Zahlungssystemen außer EPS bei uns Spesen anfallen. Wenn Sie uns helfen wollen Kosten zu sparen und es für Sie möglich ist, bitten wir um Ihre online-Spendenzahlung per EPS

Geschenkinfo

Sie erhalten in den nächsten Tagen eine E-Mail mit einer Geschenks-Urkunde als PDF-Datei.

Spendenabsetzbarkeit

Wenn Sie Ihre Spende von der Steuer absetzen möchten, geben Sie bitte Ihre Adresse an, damit wir Ihre Spende eindeutig zuordnen können.

Ab 2017 sind wir vom Gesetzgeber her verpflichtet, den Gesamtbetrag Ihrer Spenden, Ihren Vor- und Nachnamen sowie Ihr Geburtsdatum dem Finanzamt zu übermitteln. Bitte tragen Sie Ihre Daten in die entsprechenden Felder ein:

Top
Mein Spendenkorb

Wenn Sie mehrere Projekte unterstützen möchten, können Sie diese hier sammeln.
Zur Projektsuche.