Neuanfang in der Fremde

Unterstützung für Flüchtlinge aus dem Südsudan

WO: Uganda
WAS: Katastrophe 
Projekt: 319

Ugandas offene Arme für Flüchtlinge aus dem Südsudan

Bereits eine Million Menschen sind bisher vor Bürgerkrieg und Hunger aus ihrer Heimat Südsudan in das Nachbarland Uganda geflohen, das die Schutzsuchenden mit offenen Armen empfängt. Um die Flüchtlingsströme zu bewältigen, hat die Regierung bereits 2016 im Grenzgebiet der Region Yumbe ein großes Areal bereit gestellt: hier entstand das Flüchtlingscamp Bidi Bidi. Ursprünglich für 100.000 Menschen konzipiert, ist Bidi Bidi inzwischen das Zuhause für mehr als 272.000 Menschen geworden. Und täglich kommen Tausende dazu.

Wo
Uganda | Region Yumbe
Wann
Projektstart: August 2017
Wieviel
Mikro:  156 Euro

Werkzeug für die Bearbeitung des Bodens, Saatgut und Setzlinge, Material zur Herstellung von Lehmziegeln für 3 Familien

Anteilstein: 52 Euro

für 1 Familie

Bei ihrer Ankunft werden die Flüchtlinge registriert und medizinisch versorgt. Jeder Familie wird ein etwa 30 x 30 m großes Stück Land zugeteilt und Material zur Errichtung einer Notunterkunft zur Verfügung gestellt. Das Welternährungsprogramm der Vereinten Nationen stellt für den Anfang Lebensmittel zur Verfügung. Doch die Familien brauchen dringend Unterstützung, um nach diesen ersten Wochen ihr Leben neu aufzubauen.

 Hilfe für Neuankömmlinge

Wie lange werden wir warten müssen? Wird unsere Familie jemals wieder vereint sein?
Werden unsere Kinder einmal wissen, was Frieden ist? Diese Fragen sind kaum zu beantworten. Sicher ist, dass es Jahre dauern wird, bis eine Rückkehr möglich sein wird. Sicher ist auch, dass die Neuankömmlinge tatkräftige Unterstützung brauchen, um den Einstieg in ihr neues Leben rasch zu bewältigen: Werkzeug für die Bearbeitung des Bodens, Saatgut und Setzlinge, um etwas anbauen zu können, Material für die Herstellung von Lehmziegeln zur Errichtung von Unterkünften und Latrinen. Dafür wurden wir von unserer Partner-Organisation Oxfam um Mithilfe gebeten.

Das Areal des Flüchtlingscamps Bidi Bidi (Luftaufnahmen Juni 2017 von Oxfam):

Nach der Ankunft in Uganda: wie südsudanesische Flüchtlinge ihren Neuanfang in der Fremde bewältigen, schildert dieser eindrückliche Bericht der BBC. http://www.bbc.co.uk/news/magazine-41255233

Wir freuen uns, die leidgeprüften Menschen bei ihrem Neuanfang unterstützen zu können.

Projektspende
Wo: - Was: - Projekt:

Förderbeitrag zur Unterstützung des Entwicklungshilfeklubs

Alle Projektspenden fließen zu 100% in die Projekte. Um dies tun zu können, bitten wir um Ihren Förderbeitrag, der die Existenz und Arbeit des Entwicklungshilfeklubs sichert. Die Höhe dieses Beitrags können Sie selbst bestimmen. Er ist steuerlich absetzbar.

Alternativ können Sie dieses Projekt auch mit unseren Weihnachtsbillets unterstützen.

Weihnachtsbillet

Mit diesem Billet um 10,- Euro kann einer Familie in Äthiopien "Ein Päckchen Überleben" zur Verfügung gestellt werden.

Weihnachtsbillet

Mit diesem Billet um 20,- Euro kann zwei Familien in Äthiopien "Ein Päckchen Überleben" zur Verfügung gestellt werden.

Weihnachtsbillet

Mit diesem Billet um 30,- Euro kann drei Familien in Äthiopien "Ein Päckchen Überleben" zur Verfügung gestellt werden.

Weihnachtsbillet

Mit diesem Billet kann ... Familien in Äthiopien "Ein Päckchen Überleben" zur Verfügung gestellt werden.

Geschenkinfo

Sie erhalten in den nächsten Tagen eine E-Mail mit einer Geschenks-Urkunde als PDF-Datei.

Spendenabsetzbarkeit

Wenn Sie Ihre Spende von der Steuer absetzen möchten, geben Sie bitte Ihre Adresse an, damit wir Ihre Spende eindeutig zuordnen können.

Ab 2017 sind wir vom Gesetzgeber her verpflichtet, den Gesamtbetrag Ihrer Spenden, Ihren Vor- und Nachnamen sowie Ihr Geburtsdatum dem Finanzamt zu übermitteln. Bitte tragen Sie Ihre Daten in die entsprechenden Felder ein:

Mein Spendenkorb

Wenn Sie mehrere Projekte unterstützen möchten, können Sie diese hier sammeln.
Zur Projektsuche.