Finanzen

Klar & transparent

Der Entwicklungshilfeklub funktioniert seit der Gründung im Jahr 1973 nach einem Modell, bei dem die Kosten sowohl transparent sind als auch gemeinsam getragen werden.

Vier stabile finanzielle Säulen ermöglichen die Arbeit des Klubs:

  • Projektspenden
    Alle dem Klub anvertrauten Projektgelder kommen zur Gänze (100 Prozent) den von den SpenderInnen ausgewählten Projekten zugute.
  • Teambeiträge
    von haupt- und ehrenamtlichen MitarbeiterInnen decken die laufenden Kosten für das Klubbüro in Wien.
  • Aktionskostenbeiträge
    von europäischen Partner-Organisationen decken die Kosten für Projektbetreuung, größere Anschaffungen, Projektbesuche.

Seit dem Jahr 2002 bilanziert der Entwicklungshilfeklub gemäß dem Vereinsgesetz für große Vereine. Die Rechnungsprüfung für das Jahr 2020 wurde im Februar 2021 durch die Kanzlei LUMMERSTORFER Steuerberatung & Wirtschaftsprüfung GmbH durchgeführt. Sie bestätigt uns die ordnungsgemäße Buchführung und Bilanzierung.

Das Spendengütesiegel wird dem Klub seit dem Jahr 2004 jährlich verliehen.

Vereins-Rechnungsprüfer:

Titelfoto Klubbericht 2020, Frau mit Maske und Baby auf dem Arm

Klubbericht_2020

Brief Klubbericht_2020

 

Jahresbericht 2020 laut Vorgabe des Kooperationsvertrags über die Vergabe des Spendengütesiegels

 

 

 

Spenden an den Entwicklungshilfeklub sind steuerlich absetzbar.
Unsere Registriernummer des Finanzministerium auf der Liste der begünstigten Spendenempfänger lautet SO 1207.

Verantwortlich für die Verwendung der Spenden: Vorstand
Spendenwerbung: Brita Wilfling
Datenschutz: Hilbert Heikenwälder

 

Top
Mein Spendenkorb

Wenn Sie mehrere Projekte unterstützen möchten, können Sie diese hier sammeln.
Zur Projektsuche.