Bericht „Rückkehr ins Leben“

Nach dem Beben

Vor über zwei Jahren, im April 2015, erschütterte ein starkes Erdbeben Nepal und stürzte das Land in eine tiefe Krise: etwa 9.000 Tote, mehr als 22.000 Verletzte, fast 900.000 Häuser beschädigt oder zerstört. Dank der großzügigen Unterstützung unserer Spenderinnen und Spender konnten wir unserer Partner-Organisation Oxfam dabei helfen, innerhalb kürzester Zeit lebensrettende Hilfsmaßnahmen durchzuführen: Verteilung von Nahrungsmitteln und Trinkwasser sowie Errichtung von Notunterkünften und Latrinen.

Zurück ins Leben begleiten

Doch unmittelbare Katastrophenhilfe ist nicht genug, um der Bevölkerung eine Rückkehr in ihr altes Leben zu ermöglichen. Aus diesem Grund arbeitete Oxfam in Zusammenarbeit mit der nepalesischen Organisation Women Skills Creation Centre ein breites Unterstützungsprogramm für kleinbäuerliche Familien in den am stärksten betroffenen Gebieten aus, um ihnen den Wiederaufbau ihrer Existenz nach dem Erdbeben zu erleichtern. Der Entwicklungshilfeklub wurde eingeladen, sich an diesem wichtigen Programm zu beteiligen. Lesen Sie mehr dazu in unserem Fotobericht:

Bereit für die Zukunft

Von Mai 2016 bis März 2017 haben unzählige engagierte Spenderinnen und Spender insgesamt 44.667,- Euro für das Projekt „Rückkehr ins Leben“ in Nepal aufgebracht. Damit konnte rund 830 kleinbäuerlichen Familien aus den drei Gemeinden Namatar, Bharata und Kalikatar im Distrikt Makwanpur dabei geholfen werden, ihre Lebensgrundlage schrittweise wieder aufzubauen. Herzlichen Dank dafür!

Veröffentlicht in Aktuelle Projektberichte, Allgemein, startseite
Mein Spendenkorb

Wenn Sie mehrere Projekte unterstützen möchten, können Sie diese hier sammeln.
Zur Projektsuche.