Bericht „Der Erde verbunden“

Projekt 326, Kongo: Bericht Dezember 2019

Neubelebung der Landwirtschaft durch Jugendliche

Von den Feldern leben

Kleinbäuerliche Landwirtschaft in abgelegenen Gebieten für junge Menschen wieder attraktiv machen, um Hunger zu bekämpfen und Abwanderung entgegenzuwirken – mit diesem Ziel unterstützt der Entwicklungshilfeklub gemeinsam mit seiner Partner-Organisation Entraide et Fraternité ein Projekt der kongolesischen Organisation Comité Anti-Bwaki (CAB) in der Provinz Süd-Kivu. Seit 2018 konnten folgende Aktivitäten realisiert werden:

Wissensvermittlung

Die MitarbeiterInnen von CAB organisierten im ersten Projektjahr drei dreitägige Kursmodule, an denen insgesamt 81 junge Frauen und 69 junge Männer teilnahmen. In den Kursen lernten die 150  Jugendlichen alles Nötige, um ihre Felder mit modernen, nachhaltigen Methoden bewirtschaften zu können sowie Wissenswertes zur Weiterverarbeitung ihrer Ernten und Vermarktung. Ausgestattet mit Saatgut und Werkzeug zur Bodenbearbeitung, begannen die Jugendlichen ihre Felder zu bestellen und wurden dabei regelmäßig von ProjektmitarbeiterInnen besucht und beraten.

Gemeinsam sind wir stark

Um ihre Ernten gut verkaufen zu können, schlossen sich die Jugendlichen zu zehn Kooperativen mit unterschiedlichen Produktschwerpunkten zusammen (Tomaten, Honig, Obst…). Von CAB erhielten sie Geräte zur Weiterverarbeitung und Verpackung. 84 Jugendliche, die nicht die Schulungen besucht hatten, kamen zusätzlich hinzu, da sie großes Interesse an den Kooperativen zeigten und sehr motiviert mitarbeiteten– ein schöner Erfolg dieses Projekts.

Dank der großzügigen Unterstützung von 254 Spenderinnen und Spendern wurden bis Ende 2019 46.443,- Euro aufgebracht. Damit können 193 junge Kleinbäuerinnen und Kleinbauern 2 Jahre begleitet werden.

Sie machen es möglich, dass junge Menschen im Kongo
vom Ertrag ihrer Felder leben können.
Herzlichen Dank!

Wir möchten die jungen Frauen und Männer im Kongo auch in Zukunft unterstützen und bitten um Ihre Mithilfe. Mit dem Projekt 326 „Der Erde verbunden“ soll weiteren Jugendlichen geholfen werden, in ihren Heimatdörfern als junge LandwirtInnen Fuß zu fassen und das Land ihrer Vorfahren wieder zum Blühen zu bringen.

Top
Mein Spendenkorb

Wenn Sie mehrere Projekte unterstützen möchten, können Sie diese hier sammeln.
Zur Projektsuche.