Körper und Geist nähren

Reichhaltige Mahlzeiten für Schulkinder

In Uganda gibt es zwar eine gesetzliche Schulpflicht, dennoch bleibt vielen Kindern der Zugang zu Bildung verwehrt. Oft fehlt das Geld für Schuluniform, Bücher oder tägliche Mahlzeiten. So kommt es, dass viele Kinder, statt in die Schule zu gehen, schon früh zum Familieneinkommen beitragen müssen oder die Schule frühzeitig abbrechen.

Um möglichst vielen Kindern einen Schulbesuch zu ermöglichen, stellen wir für 250 SchülerInnen der Daystar Junior School in Kampala die Verpflegung bereit. Dies entlastet die Familien, für welche die Schulmahlzeiten eine enorme Hilfe sind, damit die Kinder täglich satt werden. Gleichzeitig wird ein Anreiz geschaffen, die Kinder regelmäßig zur Schule zu schicken.

Wo
Uganda | Hauptstadt Kampala
Wann
Projektstart: Juni 2024
Wieviel
Super-Mikro:  4.965 Euro

für die Schulmahlzeiten von 250 SchülerInnen für ein Schuljahr

Jetzt spenden

Leben in Armut

Die Familien aus dem Elendsviertel Kirombe leben in extremer Armut. Oft reicht das Geld nur für eine einzige Mahlzeit am Tag. Hunger und Perspektivlosigkeit sind ständige Begleiter. Viele träumen davon in die Schule zu gehen. Doch der Zugang zu Bildung bleibt den meisten Kindern aus Kirombe verwehrt und ein Leben in Armut ist vorprogrammiert“,

beschreibt der Projektleiter Jude Nyanzi die Situation in Kirombe, am Rande der Millionenstadt Kampala.

In Uganda besucht jedes zehnte Kind im Grundschulalter keine Schule und nur etwa ein Drittel der Kinder schließt die Grundschule tatsächlich ab. Statt zur Schule gehen zu können, müssen viele Kinder schon früh zum Familieneinkommen beitragen - Kinderarbeit gehört für viele Kinder zum Alltag.

Eine Schule für alle

Die Daystar Junior School befindet sich direkt im Elendsviertel Kirombe und wurde mit dem Ziel gegründet, Kindern die von Armut betroffen sind Zugang, zur Schulbildung zu eröffnen. In fünfzehn Klassen werden insgesamt 740 Kinder und Jugendliche zwischen drei und 16 Jahren unterrichtet. Das besondere an der Schule ist, dass kaum Schulgebühren erhoben werden und damit auch stark benachteiligte Kinder Zugang zu Bildung erhalten.

Die Schule erfüllt im Alltag der Kinder eine sehr wichtige Funktion. Für die Familien sind die täglichen Schulmahlzeiten an der Daystar Junior School eine der wenigen Konstanten in einer sonst unsicheren Lebenslage. Zumindest um Frühstück und Mittagessen ihrer Kinder müssen sich die Eltern keine Gedanken machen. Die reichhaltige und gesunde Verpflegung gibt den Kleinen genug Energie, um den Unterricht an der Daystar Junior School zu meistern.

Bildung öffnet Türen

Die Daystar Junior School steht immer wieder vor großen Herausforderungen. Seien es die Folgen der Pandemie oder die Auswirkungen des Klimawandels (Überschwemmungen, Dürren). Nun kommt der dramatische Anstieg der Lebensmittelpreise erschwerend hinzu. Die Preise sind auf den Märkten auf das Doppelte, zum Teil sogar auf das Dreifache gestiegen. Trotzdem möchte Jude Nyanzi so vielen SchülerInnen wie möglich Bildung ermöglichen und kein Kind abweisen, nur weil die Familie sich die Gebühren nicht leisten kann. Er ist vom Wert von Bildung und Schule überzeugt. In Uganda öffnet ein guter Schulabschluss viele Türen und ist immer noch der direkteste Weg aus der Armut, besonders in Elendsvierteln wie Kirombe.

Unser Beitrag

Der Entwicklungshilfeklub hat bereits in den letzten zwei Jahren dazu beigetragen, die Schulmahlzeiten der Daystar Junior School für 250 Kinder zu sichern. Auch dieses Jahr haben wir zugesagt, die Kosten der Schulmahlzeiten von 250 SchülerInnen für ein ganzes Schuljahr zu übernehmen. Die Schulkinder erhalten jeden Tag ein nahrhaftes Frühstück und ein warmes Mittagessen, bestehend aus Reis, Bohnen, Maisbrei, Süßkartoffeln und Cassava sowie Getränke wie Wasser und Tee. Aufgrund der Übernahme der Verpflegungskosten können es sich auch die ärmsten Familien leisten, ihre Kinder zur Schule zu schicken.

Partner

Daystar Junior School (Projektträger)
Jude Nyanzi (Projektleiter)

Download Projektbeschreibung 3412 - zum Ausdrucken (pdf)

Jetzt spenden
mit dem sicheren Spenden-Formular

Körper und Geist nähren
Reichhaltige Mahlzeiten für Schulkinder

Projekt 3412 | Bildung Ernährung
Uganda | Hauptstadt Kampala 

Super-Mikro:  4.965 Euro

für die Schulmahlzeiten von 250 SchülerInnen für ein Schuljahr


Ihr sicheres Spendenformular

Wenn Sie Ihre Spende einem oder mehreren Projekten widmen möchten, geben Sie uns dies bitte unter "Verwendungszweck" bekannt.

Bitte sichern Sie neben Ihrer Projektspende auch die Existenz des Entwicklungshilfeklubs mit einem Förderbeitrag.

FundraisingBox Logo

Impressum

Datenschutz

© 2023 Entwicklungshilfeklub

Ihre Spende ist steuerlich absetzbar.
Registrierungsnummer: SO 1207

Ihre Spende ist steuerlich absetzbar.
Registrierungsnummer: SO 1207