« zurück

#28 days – The Gift of Dignity

Frauen und Mädchen in Subsahara-Afrika Würde schenken

Vom 10. Februar bis 08. März (=28 Tage) dreht sich bei uns alles um den weiblichen Zyklus und unser Projekt 3388 „Tage wie diese“. Durch dieses Projekt erhalten Frauen und Mädchen in der zentralafrikanischen Republik, Mali und Somalia Periodenunterwäsche, um ihr Leben an allen Tagen würdevoll gestalten zu können.

Lassen Sie uns gemeinsam das Tabu rund um das Thema Menstruation brechen, nicht nur während den #28days!

Hier finden Sie eine Auflistung von interessanten Links rund um dieses Thema, die wir auch auf unseren Social-Media Kanälen Instagram und Facebook unter #28days veröffentlichen:

Frau in Bangladesch, die ein Stück Periodenunterwäsche eine Gruppe von anderen Frauen zeigt, die durch ein Projekt ähnlich unserem "Tage wie diese" Periodenunterwäsche erhalten haben.

Projekt 3388 „Tage wie diese“

Mit nur 16 Euro erhalten Frauen und Mädchen in der zentralafrikanischen Republik, Mali und Somalia vier Stück Periodenunterwäsche inklusive Wasch- und Trockenbeutel. Damit können sie sich während ihrer Menstruation vor Krankheiten schützen und ohne Scham am gesellschaftlichen Leben teilnehmen.

Woher kommt die Periodenscham in Österreich?

Der Artikel vom „Standard“ „Menstruation in der Werbung – eine Geschichte voller Missverständnisse“ beschreibt, dass das Tabu der Periode durch die Werbung für Menstruationsartikel verstärkt wird.

Reemi – für eine Welt ohne Periodenarmut

Reemi ist ein non-profit Unternehmen aus Neuseeland, das 2018 von zwei jungen Frauen gegründet wurde. Reemi stellt auch die Periodenunterwäsche für unser Projekt 3388 „Tage wie diese“ her.

Buchempfehlung: Franka Frei – Periode ist politisch

Die Menstruation ist eine faszinierende Körperfunktion, dennoch gilt sie häufig als Tabu, was weitreichende Konsequenzen für die Umwelt, Wirtschaft und Geschlechtergleichstellung hat. Also ab in die Tonne mit dem Tabu! Franka Frei zeigt, wie das Menstruationstabu großen Schaden anrichtet, und dass es höchste Zeit ist, etwas dagegen zu tun.“ Bestellen können Sie das Buch z.B. über die uns verbundene Buchhandlung „Orlando“

Menstruation – „breaking the silence“

Unsere Partner-Organisation Oxfam beschäftigt sich schon seit vielen Jahren mit dem Thema Menstruationshygiene in seinen Projektländern. Näheres zur Arbeit von Oxfam zu diesem Thema finden Sie in der Studie „breaking the silence about menstruation„, die über die Erfahrungen von heranwachsenden Mädchen in einem städtischen Umfeld in Indien berichtet.

Der Stoff, aus dem die Periodenunterwäsche ist

Die österreichische Firma Lenzing hat die Faser entwickelt, aus der die Periodenunterwäsche unseres Projektes 3388 „Tage wie diese“ produziert wird – TENCELtm. Die Faser ist aus natürlich wachsendem Buchenholz. Sie fühlt sich leicht an, ist atmungsaktiv, und nimmt Flüssigkeiten besser auf als Baumwolle.

Interaktive Lernplattform „ready for red“

60 % der Mädchen stehen ihrer Menstruation negativ gegenüber. 70 % der Jungen finden das Thema unwichtig und peinlich. Daher hat die erdbeerwoche, ein österreichisches Social Business, die Plattform „ready for red“ entwickelt. Dort finden Jugendliche Antworten zu ihren Fragen über Menstruation, Zyklus & Co und man kann auch selbst sein Wissen testen.

Müll – ein großes Problem auch durch Periodenartikel

12.675 Stück an Binden und Tampons verwendet eine Frau im Durchschnitt während ihres Lebens. Das sind 152 kg Müll, der mehrere 100 Jahre nicht verrottet. Die Lösung ist die Verwendung von nachhaltigen Periodenprodukten, wie z.B. Periodenunterwäsche, die die Frauen in Subsahara-Afrika durch unser Projekt 3388 „Tage wie diese“ erhalten. Dadurch schützen sie nicht nur ihre Gesundheit, sondern auch die Umwelt.

Geschenkspende #28days – Schenke einer Frau Würde!

Mit unserer Geschenkurkunde, kannst Du deine Spende für unsere Projekt 3388 „Tage wie diese“ weiterschenken. Dadurch erhalten Frauen und Mädchen Periodenunterwäsche. Dieses Geschenk wirkt jahrelang!

Vielleicht ja ein passendes Geschenk für eine bzw. deine Freundin?

Leave a Comment

Impressum

Datenschutz

© 2023 Entwicklungshilfeklub

Ihre Spende ist steuerlich absetzbar.
Registrierungsnummer: SO 1207

Ihre Spende ist steuerlich absetzbar.
Registrierungsnummer: SO 1207